Wir freuen uns,

dass Sie sich für die Leipziger Deponiefachtagungen interessieren.

Die 12. Leipziger Deponiefachtagung findet am 08. und 09. März 2016 in Leipzig statt: "Errichtung, Betrieb, Nachsorge und Nachnutzung von Deponien".

In zahlreichen Bundesländern haben die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen für die Aufstellung von Abfallwirtschaftsplänen deutlich gezeigt, dass in den kommenden Jahren Deponieraum knapp werden wird. Dafür mag es in den Bundesländern unterschiedliche Gründe geben, jedoch wird eines offensichtlich: Die Bedarfsprognosen fallen umso größer aus, wenn es nicht gelingen sollte, zukünftig vor allem mineralische Massenabfälle in die direkte, möglichst hochwertige Verwertung zu bringen. So scheint wohl die Deponie auch "ein Bauwerk der Zukunft" zu sein und alle Themen rund um Planung, Bau und Betrieb bleiben weiterhin aktuell.

Dem Rechnung tragend, will auch die 12. Leipziger Deponiefachtagung ein Forum sein, das allen Beteiligten rund um die Deponie, ob Planer, Bauherr, Betreiber, Nutzer, Behörde oder einfach interessierter Zuhörer, die Möglichkeit eröffnet, aktuelle Entwicklungen hautnah in Wort und Bild zu erleben. Traditionell eröffnet die Tagung mit einem Überblick zu den rechtlichen Grundlagen für Bau und Betrieb einer Deponie, komplettiert durch einen Einblick in die aktuellen Arbeitsergebnisse von länderübergreifenden technischen Fachgremien. Im Mittelpunkt des ersten Tages stehen auch in diesem Jahr Berichte über baupraktische Erfahrungen in allen "Lebensphasen" der Deponie. Der zweite Tag widmet sich dem aktiven Betrieb der Deponie selbst, von der Suche nach Entsorgungsmöglichkeiten für neue Abfallarten, der Überwachung des täglichen Einlagerungsbetriebs, bis hin zur Beantwortung der Frage, wie ein Standort auch nach der aktiven Einlagerungsphase noch sinnvoll, womöglich sogar gewinnbringend genutzt werden kann. In diesem Jahr nur angerissen, aber nicht weniger von Bedeutung, wird die Beobachtung des Deponiestandortes bis zu seiner Entlassung aus der Nachsorge.

Programm

Abstracts der Beiträge

Bitte ausschließlich online anmelden. Der Anmeldeschluss ist am 23. Februar 2016. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Rechnung über die Zahlung der Teilnahmegebühr wird per Post verschickt. Die Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie verhindert sein, können Sie die Teilnahmeberechtigung auf eine andere Person übertragen.

zur Anmeldung

Bei rechtzeitiger Buchung können Zimmerreservierungen über die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH erfolgen.

Buchungsformular